Kirchenschule GermeringKirchenschule Germering

*****************

Unser Tag im Wald 

Am 23. Oktober machten wir uns bei trübem Wetter auf den Weg in den Germeringer Wald.

Dort erwartete uns die Försterin Evi Trainer, die uns an diesem Vormittag viel Interessantes über Laub- und Nadelbäume erzählte. Wir lernten, wie wir die Bäume anhand der Blätter und Nadeln voneinander unterscheiden können und was aus dem Holz hergestellt wird. Dank der Eselsbrücken, die uns die Försterin verriet, können wir jetzt viele Bäume in unserem Wald bestimmen.

 

Bei einigen Spielen und Rätselfragen konnten wir unser Wissen testen und uns in die Lage eines Eichhörnchens versetzen.

Wir erlebten einen ereignisreichen Tag, an dem wir viel gelernt haben.

*****************

Besuch bei der Feuerwehr

Am 24. Januar erlebten wir einen spannenden Tag bei der Freiwilligen Feuerwehr Germering.

Der Feuerwehrmann erzählte uns welche Aufgaben die Feuerwehr hat und wie wir die Feuerwehr richtig alarmieren. Außerdem machten wir Versuche mit Feuer und erfuhren, was wir im Umgang mit Feuer beachten müssen.

Auf dem Hof der Feuerwehr konnten wir beobachten, wie Feuer mit einem Feuerlöscher gelöscht wird. Die Feuerwehrfrauen und -männer zeigten uns sogar, was passiert, wenn brennendes Öl mit Wasser gelöscht wird. Wir bestaunten die Größe und spürten die Wärme der Stichflamme.

Zum Schluss erwartete uns noch ein weiteres Highlight: die Feuerwehrautos. Neben der Ausstattung der Fahrzeuge lernten wir, welche Ausrüstung ein Feuerwehrmann braucht und konnten ein Feuerwehrauto von innen erleben.

Wir verbrachten einen lehr- und erlebnisreichen Vormittag bei der Feuerwehr!

*****************

Besuch in der Stadtbibliothek

Am 29. April machten wir uns zu Fuß auf den Weg in die Stadtbibliothek Germering.

Dort wurden wir von Frau Stöckl empfangen und freundlich willkommen geheißen. Sie führte uns zunächst durch die ganze Bibliothek und erklärte uns, wo wir welche Bücher finden können. Wir lernten, wie man Bücher ausleiht und zurückgibt und wie die Bücher in den Regalen einsortiert sind. Außerdem suchten wir mit Hilfe des Computerprogramms OPAC nach unseren Lieblingsbüchern.

Nachdem wir so viel Neues erfahren haben, konnten wir unser Wissen mit einer Rallye in der Stadtbibliothek testen. Wer alle Rätsel gelöst hatte bekam eine Belohnung!

Da wir an diesem Tag die Bibliothek ganz für uns hatten, blieb am Ende noch Zeit um in Ruhe in den Bücherregalen zu stöbern, zu lesen und Bücher auszuleihen.

 Wir kommen gerne wieder zum Schmökern und um neue Bücher zu entdecken!